Aran Islands

File 207

Drei Inseln und ein gemeinsamer, sagenhafter Ruf: die Aran Islands an der Westküste Irlands zählen zu den spektakulärsten Ausflugszielen Irlands. Für viele Irlandbesucher ist ein Besuch dieser einmaligen Inselschönheiten im Atlantischen Ozean der unumstrittenen Höhepunkt ihrer Irlandreise – und das vollkommen zu Recht.
Die drei Inseln Inishmore, Inishmaan und Inisheer liegen malerisch vor der Bucht von Galway und können sowohl mit der Fähre als auch mit dem Flugzeug erreicht werden. Die größte und am häufigsten frequentierte der Inseln ist Inishmore, aber auch ihre beiden kleineren Nachbarn sind stets einen Besuch wert. Hauptmerkmal der drei Inseln ist ihre unverkennbare Landschaft: das weitestgehend flache Terrain, durchzogen von und charakterisiert durch die für Irland so typischen Trockensteinmauern, und der ungestörte Blick auf den Horizont erwecken das Gefühl, als befände man sich nicht nur am sprichwörtlichen, sondern auch an einem der schönsten Enden der Welt.
Nahezu unvergleichlich ist das historische Erbe der drei Inseln. Zahlreiche Relikte der frühchristlichen Zeit, darunter Hünengräber, Ringforts und Kirchenruinen, können auf jeder der drei Inseln entdeckt werden. Die wohl berühmteste dieser Sehenswürdigkeiten befindet sich auf Inishmore: Dun Aenghus, ein tausend Jahre altes Ringfort, erstreckt sich imposant auf dem höchsten Klippenabschnitt der Insel und bietet unvergessliche Panoramablicke über den Atlantik und die Insel an sich.
File 354Das Leben auf den Aran Islands folgt einem anderen Tempo als auf dem Festland. Zwar hält die Moderne einen immer größeren Einzug in den Alltag der Aran Islander, aber erst in den 1970er Jahren fand elektrischer Strom seinen Weg auf die Inseln, und trotz der Annehmlichkeiten der modernen Welt wurde viel Traditionelles beibehalten. So erklingen vielerorts noch gälische anstatt englischer Worte, ist das bevorzugte Fortbewegungsmittel noch immer die Pferdekutsche oder das Fahrrad, und trifft man nirgends eine heimeligere Pubatmosphäre als in den kleinen, urigen Gasthäusern der Aran Islands. Lauschen Sie den Geschichten der Inselbewohner, genießen Sie ein Pint Guinness im Schein eines Torffeuers und erleben Sie die unübertroffene Gastfreundlichkeit der Iren – auf den Aran Islands lässt sich Zeit vergessen, und Tradition erleben.