Lahinch Beach

File 240

Lahinch Beach befindet sich im Nordwesten der Grafschaft Clare und ist eines der beliebtesten Ausflugsziele der umliegenden Region. Der Strand befindet sich am Rande des gleichnamigen Küstenstädtchen Lahinch (gäl. An Leacht), das bereits seit viktorianischen Zeiten zu den bekannten Bade- und Kurorten Irlands zählt und auch heutzutage noch weithin als gemütliches Urlaubsresort bekannt ist.
File 357Der feine Sandstrand erstreckt sich auf einer Länge von rund anderthalb Kilometern und ist die Hauptattraktion des Städtchens. Besonders an Sonn- und Feiertagen pilgern nicht nur die örtliche Bevölkerung, sondern auch Touristen und Wassersportliebhaber hierher, um die Sonne, die Wellen oder die schöne Aussicht zu genießen. Am Lahinch Beach findet sich mit Sicherheit für jeden ein Plätzchen.
Der Strand eignet sich sowohl zum Schwimmen als auch für andere Wassersportarten. Er erfreut sich eines zunehmend guten Rufes als Surfort, und das ganze Jahr über finden sich Wagemutige, die sich an den mitunter rauen Wellen des Atlantik versuchen möchten. Dabei eignet sich der Strand ebenso für Anfänger wie für fortgeschrittene Wellenreiter. Vorsicht sollte dennoch stets walten gelassen werden, denn stellenweise treten starke Unterströmungen auf, die nicht unterschätzt werden sollten.
Für das leibliche Wohl ist nach einem Tag in der Sonne oder im Wasser mit einer Vielzahl an Cafés, Restaurants, Gasthäusern und Hotels in Lahinch gesorgt. Zudem ist das Städtchen die Heimat des weltberühmten Lahinch Golf Clubs, dessen Golfparcours zu den besten der Welt zählt.
Ganz gleich also, ob man seine Zeit am Strand, auf dem Grün oder mit einem gemütlichen Stadtbummel verbringen möchte - Lahinch hat für jeden etwas zu bieten.