Muckross House

File 159

Muckross House ist ein viktorianisches Herrenhaus aus dem 19. Jahrhundert und wohl eines der beliebtesten und zugleich vielseitigsten Ausflugsziele Irlands. Es ist Teil des landschaftlich beeindruckenden Killarney Nationalparks und zugleich eine seiner Hauptattraktionen.
File 426Muckross House wurde Mitte des 19. Jahrhunderts erbaut und diente für fast ein Jahrhundert als Wohnsitz verschiedener Adelsfamilien, bevor es dem irischen Staat mitsamt seiner weitläufigen Außenanlagen zum Geschenk gemacht und Grundlage für den ersten Nationalpark des Landes wurde. Inzwischen wurde das Anwesen auf eine Größe von 10.000 Hektar erweitert. Der Wunsch seines letzten Eigentümers, Arthur Vincent, scheint damit in Erfüllung gegangen zu sein: er hatte davon geträumt, Muckross House möge zum „größten Spielplatz der Welt“ werden.
Tatsächlich bietet das Anwesen eine beeindruckende Fülle an Aktivitäten. Das Herrenhaus selbst wurde zum Museum umgewandelt, dessen elegante Innenausstattung den Charakter der viktorianischen Ära widerspiegelt – originales Mobiliar, stilvolle Einrichtungsgegenstände, Gemälde und Trophäen zieren einen jeden Raum des Hauses und bieten Einblick in das Leben des 19. Jahrhunderts. Sogar Königin Victoria weilte einst für einige Tage in Muckross House, und der vornehme Speisesaal, der eigens zu diesem Anlass hergerichtet wurde, erinnert noch heute an den Prunk, den dieser besondere Besuch mit sich brachte.
File 450Aber auch das traditionelle irische Landleben vergangener Jahrhunderte kann man bei einem Besuch von Muckross House kennenlernen. So befinden sich innerhalb des Haupthauses eine Weberei und eine Töpferei, in denen man handfertige Künstler bei ihrer Arbeit beobachten kann. Zudem ist auch eine traditionell irische Farm Bestandteil des Anwesens. Hier werden die Felder noch per Hand bestellt, und es gibt viele Informationen zum Dorfleben und zum Arbeitsalltag der Bauern im Irland des vergangenen Jahrhunderts.
Seinen viel gepriesenen, verwunschen-schönen Charakter verdient Muckross House aber vor allem auch seinen weitläufigen und beeindruckenden Gartenanlagen. Rosengärten, idyllische Seen und friedliche Waldstücke sind nur ein Teil der malerischen Schönheit des Anwesens, die idealerweise bei einer gemütlichen Kutschfahrt erkundet werden kann.


Webseite von Muckross House:
www.muckross-house.ie